Implantate

Titan-Schrauben werden als künstliche Zahnwurzeln in den Kieferknochen eingeschraubt und ersetzen damit die verloren gegangenen natürlichen Zahnwurzeln.

Voraussetzungen dafür sind ein stabiler Kieferknochen mit ausreichendem Platz für die Implantate und ein guter allgemeinmedizinischer Zustand.

Wir verwenden seit 10 Jahren die bewährten Produkte von ASTRA®, der weltweit grössten Firma auf dem Gebiet der Implantat-Technik. Nach mehrwöchiger Einheilung können die Implantate als Basis für Kronen und festsitzenden oder herausnehmbaren Zahnersatz benutzt werden. Bei ungenügenden Totalprothesen ist die Implantation oft die einzige Möglichkeit, um wieder vernünftig kauen zu können und so ein Stück Lebensqualität zurück zu gewinnen.


Chancen eines bewährten und erschwinglichen Implantatsystems

Komplette neue Zähne wie die eigenen

Zahnärztliche Implantate können Lebensqualität schenken. Zum Beispiel einem Jugendlichen, der beim Hockey einen Schneidezahn verloren hat. Oder einem Patienten, der von einem kranken Zahn befreit worden ist und nun vor der Alternative steht: für eine Brücke gesunde Substanz an den Nachbarzähnen abschleifen oder die Lücke mit einem kompletten „neuen Zahn“ schließen? Selbst im reiferen Alter können Implantat gestützte umfangreiche Versorgungen die gewohnte Funktion, den Komfort und das Gefühl des eigenen Gebisses zurückgeben – für Sicherheit im Umgang mit Menschen und mehr Freude am Leben.
Nach Fertigstellung sieht das Ergebnis nicht nur so schön aus wie Ihre natürlichen Zähne – und fühlt sich auch so an.

Man muss es nur wissen: So stabil kann eine Vollprothese sitzen

Mini-Implantate für Maxi-Lebensqualität

Nun kommt die Vollprothese – das setzen viele Patienten gleich mit einem Verlust an Kaukraft, Freude am Essen und Schwierigkeiten bei der Aussprache. So mancher weiß noch nicht, dass ein geschulter Spezialist die Möglichkeit hat, in wenigen Stunden einer Unterkiefer- oder auch Oberkieferprothese festen Halt zu geben: mit Mini-Implantaten – oft eine schmerzarme oder sogar schmerzfreie Behandlung in einer einzigen Sitzung, die eine fast verloren gegangene Lebensqualität zurückschenken kann.
Wie funktioniert das? Die Mini-Implantate werden selbstschneidend in den Kieferknochen eingedreht. Diese schonende Vorgehensweise erspart die für klassische Implantate typische monatelange Einheilphase. In die bestehende Prothese werden Fassungen eingelassen, in welche die Köpfe der Mini-Implantate einrasten können. Über diesen „Schnapp-Mechanismus“ lässt sich die Prothese auf einfache Weise in den Mund einsetzen und wieder herausnehmen.
Mini-Implantate stellen schon heute eine attraktive Lösung dar. Sie in den Kiefer einzubringen, ist keine so „große Sache“ wie bei klassischen Implantaten. Dazu sind die „Kleinen“ wesentlich kostengünstiger.
Wir freuen uns, Ihnen dafür mit IMTEC Sedax MDI® ein bewährtes Mini-Implantat-System zur Verfügung zu stellen.


www.homepagefabrik.ch